Am 12. November 2019 erlebten ca. 150 Eltern, Pädagogen sowie Interessierte schulunabhängig einen Informationsabend zur Bildung und Erziehung. Organisiert wurde der Vortrag von Eduventis – Bildung erleben e. V.. Marcell Heinrich gab Inspirationen wie Heranwachsende ihre Potenziale entfalten können und welche Kompetenzen Orientierung für das digitale Zeitalter geben können. 

Idee des Projektes

Das Projekt Elternabend „Kompetenzen für die Zukunft“ ist ein Format, das schulunabhängig Eltern und Pädagogen die Möglichkeit gibt, sich mit einem brennend interessanten Thema zu befassen. Ziel des Projektes ist es, möglichst viele Eltern zu erreichen und ihnen Orientierung für das digitale Zeitalter zu geben. Aspekte wie Erziehung und Bildung sowie Arbeitswelt werden im Bezug zur Digitalisierung erläutert. Hierzu möchte der Verein Eduventis e. V. einen Abend in Leipzig oder dem Landkreis Leipzig organisieren. Marcell Heinrich wird einen 1-stündigen Vortrag halten und sich anschließend ebenso viel Zeit für die Fragen der Eltern und Pädagogen nimmt.

Eduventis e. V. ist ein gemeinnütziger Verein und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Die Trainer sind bundesweit aktiv an allen Schularten. Von der Schulsozialarbeit bis hin zu kreativen Projekten mit Kindern und Jugendlichen hat Gründer und Trainer Marcell Heinrich über 10 Jahre in engstem Kontakt mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet. Aus dieser Erfahrung sowie dem engen Kontakt zur Partnerorganisation Hero Society und seiner Visionskraft, zieht Marcell Heinrich zentrale Schlüsse. Diese vermittelt er Menschen, die tagtäglich mit den „Mysterien“ Jugendlicher und Digitalisierung zu tun haben. Marcell Heinrich gibt an diesem Abend einen Ausblick in die digitale Zukunft unserer heutigen Jugend. Ebenso zeigt er die Bedeutung und den Wandel der Bildung und der Arbeitswelt der Zukunft auf. Marcell vermittelt dabei Zuversicht an der Schwelle zum digitalen Zeitalter und sendet die Botschaft, dass auch im ehemaligen Revier Mitteldeutschland erfüllende Lebenswege weiterhin gegangen werden können.

Umsetzung des Projektes

Das Projekt wurde am 12. November 2019 von 19 bis 22 Uhr im Kupfersaal in Leipzig umgesetzt. 150 Teilnehmer aus verschiedensten Kontexten, Stadtteilen und auch aus dem Landkreis Leipzig nahmen kostenfrei teil und zeigten großes Interesse. Um die Kompetenzen, die es in der digitalisierten Gesellschaft braucht, zu begreifen und auch die Motivation der Jugendlichen nachvollziehen zu können, erläuterte Marcell Heinrich verschiedene Aspekte. Von der Jugendphase über die Generation Z und Alpha, der Wandel der Bildung im digitalisierten Zeitalter bis hin zum Umgang von Smartphones im Familienalltag. Im Anschluss an den einstündigen Vortrag konnten alle Teilnehmer Fragen stellen und Statements teilen. Nach der offiziellen Frage- und Diskussionsrunde wurde in Kleingruppen in geselliger und angenehmer Atmosphäre weiterdiskutiert.

Ausblick und weiterführende Links

Der Verein Eduventis e. V. fühlt sich durch die große Resonanz ermutigt und bestärkt. Aus diesem Grund möchte er auch in Zukunft Elternabende mit Bildungsbezug möglichst kostenfrei anbieten. 
Koopertionspartner des Projektes war die Hero Society