Der Zittauer Verein „Kraut & Rüben e.V.“ betreibt auf dem Birkenhof in Hartau einen mitgliedergeführten Bioladen. Dort werden nur Biogemüse von regionalen Bauern und Produkte aus eigener Erzeugung verkauft und auch selbst beschafft. Zur verbesserten Sichtbarkeit und Minderung des CO2-Ausstoßes soll die Logistik zukünftig mit einem Lastenrad erfolgen. Dank des Gewinns in der Kategorie MOBILITÄT beim Sächsischen Mitmachfonds konnte dieser Wunsch im Dezember in Erfüllung gehen.

Idee des Projektes:

Derzeit sind es etwa 40 Erwachsene und 60 Kinder, die sich für den Natur- und Umweltschutz engagieren. Der Schwerpunkt ist dabei der umweltgerechte Umgang mit Lebensmitteln – vom Erzeuger bis zum Konsumenten. Dazu wurde im August 2018 der gemeinnützige Verein „Kraut & Rüben e.V.“ in Zittau gegründet. Neben Informationen sind die konkrete Umsetzung, das Erleben und das Miteinander wichtig. Jeden Monat werden daher wechselnde Aktionen veranstaltet: vom Apfelsaftpressen über die Herstellung von Naturfarben bis hin zu Exkursionen und Vorträgen. Jedes Mitglied hat die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und Projekte anzustoßen. Über die Mitmachangebote und Informationen wird mehr Bewusstsein für eine ökologisch nachhaltige Lebensweise geschafft. Die finanzielle Unterstützung dafür stammt aus der Vereinskasse. Die finanziert sich aus den Mitgliedsbeiträgen, Spenden und dem Verkauf von Bioprodukten.
Alle Mitglieder können über den Verein Bio-Lebensmittel bestellen. Diese kommen direkt vom Bio- Großhandel. Die Lieferung kann jeweils freitags zwischen 14:30 und 17:30 Uhr im Birkenhof Hartau/Zittau abgeholt werden. Für die Abholung der Waren beim Großhandel oder direkt beim Erzeuger wird ein Lastenrad mit elektrischer Unterstützung angeschafft.

Umsetzung des Projektes:

Am 06.Dezember wurde das neue Lastenrad eingeweiht. Ab sofort transportiert der Verein die Waren aus der Region mit Muskelkraft und: mit Ökostrom. Den tankt unsere neue Lastenkutsche an der Solaranlage der GeLaWi. Das Rad wurde vom Sächsischen Mitmach-Fonds gefördert und ist ab sofort im Einsatz. Ein erster Test bei unserer Mitgliederversammlung hat uns schwer beeindruckt.

Elektrisch angetrieben hat das Lastenrad eine Reichweite von etwa 150 Kilometern. Genug, um künftig so manche Tour zwischen dem Dorfladen in Hartau und den Produzenten aus der Region zu bewerkstelligen.

Ausblick und weiterführende Links:

Infos zum Verein “Kraut & Rüben e.V.”